Dividendenwerte

Alternativen zu Rambus

Re: Dividendenwerte

Beitragvon udo » 08.01.2014, 22:44

Hallo,

ich schaue mir im Moment die kanadischen Werte an. Income Trusts, ETF's oder Aktien mit geringer Volatilität und monatl. Dividendenzahlung, Dividenrenditen von 6 bis 14% und das über eine lange Dividendenhistorie erscheinen rentabel.
Die Quellensteuer von 15% wird gemäß des Doppelbesteuerungsabkommen auf die deutsche Abgeltungssteuer angerechnet. Bei Lynx werden auch nur die 15% abgezogen, bei Consors funktioniert es nicht. Dort wurden letztes Jahr 15% Quellensteuer und dann nochmal 25 % Abgeltungssteuer kassiert.

Das Kanada wesentlicher gesünder da steht als die USA oder die EU steht wohl außer Frage

Ich habe eine deutschsprachige Seite zu dem Thema gefunden

http://roelle-buchholz.de

O.K. der Typ ist nicht gerade fotogen, aber das muss er auch nicht :)

Was haltet Ihr von Income Trusts, ETF's oder Aktien aus Kanada?

Ich muss mich ja langsam darum kümmern, wie ich meine riesen Gewinne aus RMBS dann etwas entspannter anlegen kann, um mein Leben als Privatier (hier ist leider mehr der Wunsch der Vater des Gedanken) zu genießen.

VG Udo
udo
 
Beiträge: 583
Registriert: 14.12.2007, 17:53
Wohnort: Lohmar

Re: Dividendenwerte

Beitragvon Ville » 09.01.2014, 10:40

Investiere in nichts, das du nicht wirklich verstehst. Du musst nicht alles verstehen, aber du solltest alle Risiken kennen. Diese Trusts erscheinen mir als sehr intrasparent und die angebliche hohe Rendite kommt mir sehr suspekt vor, keine hohe Rendite ohne hohes Risiko. Das geht in der Regel eben nur mit erhöhtem Totalausfallsrisiko.

Ich würde in dividendenstarke Werte investieren und dabei breit streuen. Zuletzt habe ich persönlich eine SSE plc (Schottischer Versorger; keine Quellensteuer, da GB) beigemischt oder eine Royal Dutch Shell A und B (A: etwas billiger, Quellensteuer 15% NL; B: etwas teuerer, keine Quellensteuer da GB). Eine Daimler habe ich bereits seit EUR 30/Aktie im Depot. Und eine Allianz seit EUR 77. Oder eine Novartis zu 35 EUR (hier ärgert aber die 35% Quellensteuer der Schweiz, die man nur mühsam zurück bekommt)....

Mit diesem Switch mehr und mehr Dividendenwerte ins Depot zu nehmen (und dabei unterschiedliche Branchenwerte in billigen Phasen zu kaufen) ändere ich auch meine Depotstruktur langsam von Hochrisiko auf Risiko und bereite mich bereits auf den Ruhestand vor - der weit vor dem eigentlichen Rentenalter liegen soll.

Rambus hat mir zwar auch Performance gekostet, da meine sonstigen Depotwerte (meist Biotech, z.B. Morphosys; hier entsteht langsam ne leichte Blase) aber gigantisch performt haben und ich auch bei einem Totalverlust bei Rambus nur wenig Miese machen würde (da ich durch OS Spekulationen in RMBS genug Geld gemacht habe -würde ich heute übrigens nie mehr machen- um einen riesen Batzen Rambus for free zu haben) ist mein Depot seit 2008 um 230% im Plus. Rambus macht jetzt nur noch unter 5% des Depotwerts aus.

Stets nie alle Eier in einen Korb legen, das ist das A&O generell - habe ich auch nicht immer gemacht, steht bei mir jetzt, da Vermögenserhalt mehr in den Vordergrund rückt, ganz oben. Und vor allem dann, wenn man an der Börse das eigene Depot immer noch vorwiegend mit Hochrisikopapieren managt.
Benutzeravatar
Ville
Administrator
 
Beiträge: 732
Registriert: 18.12.2007, 08:13

Re: Dividendenwerte

Beitragvon johannes » 27.02.2014, 23:28

@ udo

udo hat geschrieben:Hallo,

ich schaue mir mehr die small caps und auch ein paar EU Werte an.

...
Drillisch/Freenet mit über 8%
...

Udo.



https://www.maxblue.de/de/maerkte-aktie ... 1393527156
(Quartalsergebnis)

https://www.maxblue.de/de/maerkte-aktie ... 1393522219


johannes
johannes
 
Beiträge: 290
Registriert: 18.03.2013, 16:40

Vorherige

Zurück zu Alternativen zu Rambus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




Disclaimer:
Diese Website steht in keiner Beziehung zu Rambus Inc. Alle verwendeten Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. Rambus.info hat keinerlei kommerziellen Interessen und stellt nur eine Plattform zur Verfügung um sich über Rambus auszutauschen. Die hier angeboteten Informationen erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Richtigkeit. Die im Forum geäußerten Meinungen sind die Meinungen der jeweiligen Verfasser und stellen keine Aufforderung dar in Rambus zu investieren. Rambus, RDRAM, RaSer, XDR, FlexPhase, FlexIO, RIMM, SO-RIMM, und das Rambus logo sind Schutzmarken oder registrierte Warenzeichen von Rambus Inc. in den USA und anderen Ländern. Rambus und andere Parteien können Warenzeichenrechte auch an anderen Bezeichnungen haben, die hier verwendet werden.


cron