Höhe der Damages, die die Jury Rambus zusprechen wird

Falls der AT Trial stattfindet: Wieviel Damages wird die Jury Rambus (vor Treble) zusprechen.

Umfrage endete am 22.06.2011, 17:08

Nichts!
0
Keine Stimmen
0,5 Mrd USD
2
9%
1 Mrd USD
2
9%
1,5 Mrd USD
1
4%
2 Mrd USD
3
13%
3 Mrd USD
3
13%
4 Mrd USD
5
22%
5 Mrd USD
3
13%
10 Mrd USD
4
17%
 
Abstimmungen insgesamt : 23

Höhe der Damages, die die Jury Rambus zusprechen wird

Beitragvon Ville » 23.05.2011, 17:08

Hier könnt' ihr die Höhe eines Jury Verdicts tippen.
Benutzeravatar
Ville
Administrator
 
Beiträge: 732
Registriert: 18.12.2007, 08:13

Re: Höhe der Damages, die die Jury Rambus zusprechen wird

Beitragvon lucky » 24.05.2011, 04:14

Die Jury hat leider nicht das letzte Wort bei den Damages. Whyte hatte auch den von der Jury festgesetzten Betrag deutlich reduziert. Ich denke aber, dass die Jury den vollen von Rambus berechneten Betrag festsetzen wird, dieser aber von McBride reduziert und dann verdreifacht werden wird.

Richtig geil wären so 10 Milliarden, dann ein Settlement für "nur" $8 Milliarden und unsere Anteile wären schlagartig mehr als $75 wert. Bei allem was Rambus jetzt so in der Pipeline hat locker über $100. :mrgreen:

Auch wenn's nur die Hälfte wird, wäre ich nicht wirklich unzufrieden, aber ein wenig enttäuscht schon. ;)
Benutzeravatar
lucky
Administrator
 
Beiträge: 1606
Registriert: 14.12.2007, 16:01
Wohnort: Cali, Colombia

Re: Höhe der Damages, die die Jury Rambus zusprechen wird

Beitragvon Ville » 24.05.2011, 05:27

Bitte beachten, dass die Frage sich auf die Höhe VOR AUTOMATISCHER VERDREIFACHUNG bezieht. Ich sage das nur, weil bereits drei Teilnehmer 10Mrd USD getippt haben, was dann 30Mrd USD bedeuten würde, wenn der Richter das durchwinken würde...

PS: Ich habe nun "Ändern der Abstimmung" erlaubt.
Benutzeravatar
Ville
Administrator
 
Beiträge: 732
Registriert: 18.12.2007, 08:13

Re: Höhe der Damages, die die Jury Rambus zusprechen wird

Beitragvon Bob Marley » 24.05.2011, 06:44

:lol: :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Bob Marley
 
Beiträge: 1276
Registriert: 16.05.2009, 10:45
Wohnort: Hessen

Re: Höhe der Damages, die die Jury Rambus zusprechen wird

Beitragvon Bob Marley » 24.05.2011, 07:06

@lucky

d.h. ..McBride kann nur den Betrag vor der automatischen Verdreifachung herabsetzen ?

Welche Entscheidungsgewalt hat er denn überhaupt.....

Kann er ,,treble damage'' ablehnen ?
Kann er nach ,,treble damage'' noch kürzen ?
Kann er die Jury vollkommen außer acht lassen ?

Fragen über Fragen.....aber ich versuche einfach den ,,worst case'' zu finden, der bei Rambus sicher eintreffen wird :wink:

Ich tippe einfach mal, daß die Jury die 4,3 Mrd so belässt, obwohl es mittlerweile schon wieder deutlich mehr sein dürften.
Spoilation wird von Micron groß aufgetischt werden, damit McBride die 4,3 Mrd dann auf glatte 2 Mrd herabsetzt.....
Somit ergeben sich für mich 6 Mrd......kommt da eigentlich noch der Fiskus ???? Das wären dann nach Steuern rund 3,6 Mrd.

Nun meine Frage, die ich schon mal gestellt hatte.....was wird RMBS mit dem Geld machen ?
Benutzeravatar
Bob Marley
 
Beiträge: 1276
Registriert: 16.05.2009, 10:45
Wohnort: Hessen

Re: Höhe der Damages, die die Jury Rambus zusprechen wird

Beitragvon Tsun » 24.05.2011, 07:07

Guten Morgen,

Eure "Berechnungen" hören sich ja vielversprechend an. Aber ist diese Euphorie nicht wieder mal übertrieben? Wurden
wir nicht immer wieder enttäuscht, wenn die Ampel auf grün stand und wir im letzten Moment ausgebremst wurden?
Wenn ich das richtig verstanden habe, wird doch erstmal am 07.06. entschieden, ob der zust. Richter das Verfahren
aufgrund einer anderen Aufgabe (Jurymitglied) überhaupt wahrnehmen kann.
Sollte das AT dann tatsächlich stattfinden (wer weiß welche Schweinereien das Kartell noch auf Lager hat), ist die Höhe
doch totale Spekulation.
Ich glaube erst an eine Entschädigung, wenn diese rechtskräftig zugesprochen wurde oder in akzeptabler Höhe
gesettelt wurde, was ich für sehr unwahrscheinlich halte.
Der Nervenkrieg geht weiter ... das Hoffen auch !

Viele Grüße an alle.
Tsun
 
Beiträge: 139
Registriert: 14.12.2007, 17:10

Re: Höhe der Damages, die die Jury Rambus zusprechen wird

Beitragvon Bob Marley » 24.05.2011, 07:16

@Tsun....

klar weiß keiner was noch alles an Schweinereien kommt....
Fakt ist aber, daß ein Gutachter eine Schadenssumme von 4,3 Mrd. erstellt hat, die nun noch höher ausfallen sollte.
Das ist keine Spekulation, sondern klar nachweisbare entgangene Einnahmen seitens RMBS.

Fakt ist auch, daß das Gericht die Summe (wie hoch sie denn auch sein wird) höchstwahrscheinlich verdreifachen wird, da
seitens des Kartells ,,vorsätzlich'' gehandelt wurde.

,,Treble damages, in law, is a term that indicates that a statute permits a court to triple the amount of the actual/compensatory damages to be awarded to a prevailing plaintiff, generally in order to punish the losing party for willful conduct.''

Fakt ist auch, daß es jede Menge Beweise in Form von unzähligen emails gibt.

Fakt ist auch, daß das Einigungspotential sehr hoch ist, da viele Schweinereien an die Öffentlichkeit kommen werden, die sich ein Konzern sicher nicht leisten kann.
Benutzeravatar
Bob Marley
 
Beiträge: 1276
Registriert: 16.05.2009, 10:45
Wohnort: Hessen

Re: Höhe der Damages, die die Jury Rambus zusprechen wird

Beitragvon Tsun » 24.05.2011, 07:24

Hallo Bob,

danke für Deine ausführliche Antwort ... find ich sehr nett von Dir. Hilft mir einwenig aus meinem "Tief".

Dennoch bleibt die Option des nochmaligen Verschiebens des AT-Termins.

VG
Tsun
 
Beiträge: 139
Registriert: 14.12.2007, 17:10

Re: Höhe der Damages, die die Jury Rambus zusprechen wird

Beitragvon Ville » 24.05.2011, 11:01

Man muss fairerweise sagen, dass die 4,3Mrd von einem Gutachter, der von Rambus beauftragt wurde, geschätzt wurde.
Benutzeravatar
Ville
Administrator
 
Beiträge: 732
Registriert: 18.12.2007, 08:13

Re: Höhe der Damages, die die Jury Rambus zusprechen wird

Beitragvon Ville » 24.05.2011, 11:07

Zu der Option des Verschiebens des AT Termins. Für mich ist die Frage unbeantwortet, wie lange eine mögliche "Jury-Duty" für McBride gehen würde. In manchen Fällen reichen ja wenige Tage aus um ein Urteil zu sprechen... Weiß jemand was das für ein Verfahren ist?

Auf jeden Fall wäre das wieder ein perfektes Setup für das Kartell den AT Trial zu verschieben. Mal sehen wie weit die Strippenzieher die Strippen ziehen können, der Arm des Kartells reicht zumindestens ziemlich weit, das hat man immer wieder schmerzhaft erfahren dürfen...
Benutzeravatar
Ville
Administrator
 
Beiträge: 732
Registriert: 18.12.2007, 08:13


Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




Disclaimer:
Diese Website steht in keiner Beziehung zu Rambus Inc. Alle verwendeten Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. Rambus.info hat keinerlei kommerziellen Interessen und stellt nur eine Plattform zur Verfügung um sich über Rambus auszutauschen. Die hier angeboteten Informationen erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Richtigkeit. Die im Forum geäußerten Meinungen sind die Meinungen der jeweiligen Verfasser und stellen keine Aufforderung dar in Rambus zu investieren. Rambus, RDRAM, RaSer, XDR, FlexPhase, FlexIO, RIMM, SO-RIMM, und das Rambus logo sind Schutzmarken oder registrierte Warenzeichen von Rambus Inc. in den USA und anderen Ländern. Rambus und andere Parteien können Warenzeichenrechte auch an anderen Bezeichnungen haben, die hier verwendet werden.


cron