Rambus jetzt kaufen!

Aktuelle Diskussionen über Rambus

Beitragvon Ville » 21.12.2007, 11:21

Macht jetzt nicht den Fehler und seht alles was zuvor zu positiv war plötzlich zu negativ. Rambus wird m.E. mit 90% Wahrscheinlichkeit den Conducttrial gewinnen. Dann werden m.E. auch die OS Besitzer (zu denen ich neben Aktienbesitz gehöre) zu den Gewinnern zählen können.

Positive Katalysatoren kommen demnächst m.E. genug
1. Sieg Conduct Trial und damit Rechtsgültigkeit der Verurteilung von Hynix bzgl. DDR und SDRAM auf erster Instanz (ein immenser Meilenstein)
2. CACF Entscheidung pro Rambus
3. CADF Termin Pretrial und Verhandlung
4. Spolitation Entscheidung Delaware pro Rambus
5. DDR2 Trial Termin und Start noch in 2008
6. Überaschend könnten auch Contracts (HDTV, Cell Phones, ...) ins Haus fliegen.

Negativ, aber in einem laufenden Prozess wenig relevant:
1. Schlechte Revenues und Verlust in 2007. Schlechte Prognose Q1 2008.
2. Verzögerungen im AT Trial Termin (wird wohl 2008 nichts mehr mit einem Trialstart).

Supergau Szenario der schlechten Gerichtsentscheidungen ist natürlich immer drin. Das Kartell ist aber zu schuldig um sie da ungerupft rauskommen zu lassen, die Beweise sind m.E. zu erdrückend.

Optionsscheine kann man zur Zeit noch zocken, sollte aber spätestens nach Ende der Conducttrials raus gehen und sich nicht von einer Settlementeuphorie anstecken lassen.
Benutzeravatar
Ville
Administrator
 
Beiträge: 732
Registriert: 18.12.2007, 08:13

Beitragvon lucky » 21.12.2007, 17:16

Meine Enttäuschung bezieht sich eigentlich NUR auf HJK. In der letzten CMC hatte er gesagt, dass beide Parteien bis zur nächsten CMC ihre Vorstellungen und Pläne für das weitere Procedere vorlegen sollten um dann einen Prozesstermin festzumachen, der von Cottchet jedesmal gewünscht wurde.

Jetzt legen beide Seiten rechtzeitig diese Pläne vor und HJK hat die nichtmal angeschaut. WAHNSINN.

Ich bin mir fast sicher, dass auch bei der nächsten CMC kein Termin festgemacht werden wird. Dann ist 2008 sozusagen auch gelaufen. Es ist nicht möglich für alle Anwälte innerhalb von 3 oder 4 Monaten einen passenden Termin zu vereinbaren.

Das AT-Verfahren, soweit es überhaupt dazu kommen wird, wird sicherlich nicht vor 2009 beginnen. IMHO. Insofern kann sich von dieser Seite kein Druck für das Kartell aufbauen. Alle Hoffnungen liegen jetzt bei Whyte. Samsung hat sich aber auch da schon erstmal verabschiedet.

Neben allem Prozessgetue darf man aber jetzt die eigentlichen Entwicklungen von Rambus nicht aus dem Auge verlieren. Sollte Rambus im Flash-Bereich wichtige Patente haben und da auch Lizenznehmer an Land ziehen, dann kann uns der Prozess erstmal kalt lassen.

Es stehen zwar einige Entscheidungen noch aus, aber mich lässt das Gefühl nicht los, dass jeder auf den anderen mit seiner Entscheidung wartet.

Leider ist Rambus seiner Zeit wirklich um mehr als 10 Jahre voraus. Die Entwicklungen kommen wohl immer erst dann in den Massenmarkt, wenn die Patente abgelaufen sind oder kurz davor sind abzulaufen. Nur vom High-End Bereich lassen sich keine Milliarden/Jahr generieren.
Benutzeravatar
lucky
Administrator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 14.12.2007, 16:01
Wohnort: Cali, Colombia

Beitragvon tokasol » 21.12.2007, 18:20

Es stehen zwar einige Entscheidungen noch aus, aber mich lässt das Gefühl nicht los, dass jeder auf den anderen mit seiner Entscheidung wartet.

Davon bin ich überzeugt. Der AT ist quasi nicht anwendbar, der er bei einem angemessenen Urteil die Amigos in echte Schwierigkeiten bringt. Vergleichbar mit einer Atombombe. Gut zum Abschrecken oder Drohen aber nicht zum Anwenden. Das Problem ist auch, daß wir die Amigos brauchen um Geld zuverdienen. HJK wird sich viel Zeit lassen. Ihn wird bestimmt der Conducttrail interessieren.

Wenn die Amigos schlau sind, einigen Sie sich noch im Januar 2008. Weniger schlau sind sie, wenn sie sich nach dem verlorenen Prozeß bei White einigen, weil teuerer.
Dieses Posting stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Viele Grüße
Tokasol
tokasol
 
Beiträge: 71
Registriert: 14.12.2007, 20:59

Beitragvon Ville » 21.12.2007, 20:55

lucky @ 21.12.2007, 17:16 hat geschrieben:Samsung hat sich aber auch da schon erstmal verabschiedet.


Ich werde das Gefühl nicht los, dass Samsung mit Rambus möglicherweise eine Einigung erzielt hat. Je nach Ausgang des Conduct Trials wird dies möglicherweise zu so oder so gearteten Settlement führen.

Weiteres Indiz neben dem Verlassen des Gerichtsaales durch Samsung bei HJW ist wie heute bekannt wurde, dass Samsung den Steinberg Case in Delaware freiwillig fallen hat lassen.
Benutzeravatar
Ville
Administrator
 
Beiträge: 732
Registriert: 18.12.2007, 08:13

Beitragvon neunelferjunkie » 21.12.2007, 20:58

...es bleibt wirklich spannend. bestätigt sich auch in diesem fall das Rambus unberechenbar ist. lassen wir uns überraschen wie sich die beteiligten Parteien in nächster Zeit äußern werden.
neunelferjunkie
 
Beiträge: 34
Registriert: 14.12.2007, 18:14
Wohnort: Bayern

Beitragvon lucky » 23.12.2007, 09:40

Die Frage, warum Samsung den Delaware-Fall einvernehmlich mit Rambus gesettled hat ist immer noch nicht geklärt. Bisher hatten alle beteiligten Kartellmitglieder es darauf angelegt möglichst viele Verfahren mit Rambus, auch wenn sie den gleichen Inhalt haben, am Laufen zu halten. Insofern ist es schon merkwürdig, dass Samsung plötzlich aus diesem Schema ausbricht.

Weiterhin ist es merkwürdig, dass Samsung sich dem Conduct-Trial unter der Auflage entzieht, sich allen Urteilen und Ergebnissen dieses Verfahrens zu unterwerfen, ohne die Möglichkeit zu behalten sich selbst zu verteidigen.

Ob das Anzeichen für ein Settlement sind ist schwer zu beurteilen. Bisher sind wir in der Beziehung immer enntäuscht worden. Insofern würde ich das nicht zwingend als Zeichen für ein Settlement ansehen. Allerdings hat Samsung eine XDR-Lizenz und ist trotz der gerichtlichen Auseinandersetzungen Geschäftspartner von Rambus geblieben, was bei Micron und Hynix nicht der Fall ist. Insofern fällt Samsung allein schon deshalb eine Sonderstellung zu.

Samsung ist an weiteren Geschäften mit der Rambustechnologie interessiert, davon bin ich absolut überzeugt. Apple, immer noch ein Vorreiter was den Einsatz modernster Techniken im Consumer-Bereich betrifft, hat nach HHs Aussagen Interesse an Rambus low power Entwicklung bekundet. Ist auch eigentlich kein Wunder. Ich hatte immer schon gehofft, dass Apple den Cell in den Macintosh bringen wird. Wenn's jetzt andere Technik von Rambus ist, auch gut.

Um es kurz zu machen. Der wahre Druck für Samsung kommt nicht allein von der gerichtlichen Entwicklung mit Rambus. Die Höhe der Royalties könnte denen insofern egal sein, solange sie keinen Wettbewerbsnachteil gegenüber ihren Konkurrenten haben, und diese Mehrkosten einfach an den Verbraucher weiterreichen.

Problematisch für Samsung wird es erst, wenn in einem AT-Verfahren ihr Markenname durch den Schmutz gezogen wird. Solch ein Verfahren kommt aber nicht von heute auf morgen. Da vergeht wahrscheinlich noch ein ganzes Jahr. Dadurch, dass Samsung sich dem "mini AT-Verfahren" (Conduct-Trial) entzogen hat, darf hier auch nichts über Samsung an die Öffentlichkeit gelangen. Das ist der Grund, warum sie sich dem Verfahren entzogen haben und sich allen Ergebnissen einfach unterwerfen.

Samsung will nur eine Schmutzkampagne gegen sich vermeiden und keinen Wettbewerbsnachteil haben. Ein zu frühes Settlement, bevor nicht ganz sicher ist, dass Hynix und Micron davonkommen, könnte Samsung diesen Wettbewerbsnachteil einbringen. Ein Settlement also keinesfalls vor Ende Phase III.

Ein Grund, warum Samsung trotzdem nervös wird, ist die Entwicklung im Bereich Intel-Rambus, Mobile-Markt, Apple. Der Markt ist reif für Neues. Samsung ist sich seiner jetzigen Marktstellung bewusst, weiss, dass der Markt noch auf ihre Mitarbeit angewiesen ist, sollen neue Produkte in grossen Mengen auf den Markt gebracht werden. Aber auch das kann sich ändern, sollten die Auseinandersetzungen mit Rambus sich noch Jahre hinziehen. Qimonda ist bereits ein grosser Konkurrent, andere werden nachziehen.

Samsung will natürlich "am Ball bleiben". Ich vermute, dass schon Verträge mit Rambus ausgehandelt wurden, die jederzeit unterschrieben werden können. Ob das Conduct-Trial der Auslöser wird, keine Ahnung. Ich denke aber, dass wir noch einige Überraschungen erleben werden.
Benutzeravatar
lucky
Administrator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 14.12.2007, 16:01
Wohnort: Cali, Colombia

Beitragvon lucky » 23.12.2007, 12:17

Rumor: Apple Hopping on Board with Intel's Ultra-Mobile Platform

http://gizmodo.com/336737/rumor-apple-h ... e-platform

So könnte dann wohl das echte mobile Internet aussehen.

Bild
Benutzeravatar
lucky
Administrator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 14.12.2007, 16:01
Wohnort: Cali, Colombia

Beitragvon Ville » 23.12.2007, 16:33

Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2008 an alle. Vielleicht wird ja 2008 endlich unser Jahr und Settlements oder signifikante Marktdurchdringung mit der Technologie endlich Realität ... :roll: :oops: :wink: :D
Benutzeravatar
Ville
Administrator
 
Beiträge: 732
Registriert: 18.12.2007, 08:13

Mobile Phones

Beitragvon Gelenkbusfahrer » 24.12.2007, 11:11

Frohe Weihnachten an alle Rambus Longs und nen gute Rutsch wünsch ich Euch.
Hier noch ein Link der uns Weihnachten noch ein bischen mehr versüsst.
http://www.cs.lth.se/EDA075/lectures/L9_1.pdf

Hier spricht Ericsson über Multimedia in Handys. Auf denSeiten 14,15 und 18 wird natürlich auch XDR erwähnt. Vor allem im Bereich von Grafiken werden wir hoffentlich Einzug halten.

derdermitdemBustanzt.

:cell_ring: :wink:
Benutzeravatar
Gelenkbusfahrer
 
Beiträge: 48
Registriert: 14.12.2007, 17:29
Wohnort: Rhein/Main

Beitragvon rambus2008 » 24.12.2007, 11:11

ja hoffen wir alle das Beste für 2008: Rambus hat sicher Potential auf 100 Dollar und mehr, wenn Settlements kommen und/oder Prozesse gewonnen werden.Dazu noch Mobile-Anwendungen von XDRAM,Flash Technologien,Intel nutz XDRAM wieder in Hauptspeicher PC,mehr PCI RaSer Lizenzen,AT-Case kommt vor Gericht und wir holen 10 Mia Dollar...

Good luck to all LTL!!!
rambus2008
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.12.2007, 11:33

Beitragvon Jethor Tull » 25.12.2007, 14:29

Hallo zusammnen,

auch von mir, wie jedes Jahr seit 1999, erholsame Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Mögen 2008 endlich unserer Wünsche, bezgl. Rambus, in Erfüllung gehen. Verdammt, verdient haben wir uns es ganz bestimmmt!!!!!!!!!!!

Lieber Kitty, melde dich doch auch mal wieder!

jethor
Jethor Tull
 
Beiträge: 121
Registriert: 14.12.2007, 18:22

Beitragvon lucky » 28.12.2007, 17:12

Die Kuh ist noch lange nicht vom Eis. An dem Amicus Brief ( http://www.voluntarytrade.org/downloads ... Amicus.pdf ), der von 31 Staaten unterzeichnet wurde und der die final order der FTC unterstützt, sieht man sehr schön, dass Fakten einfach nicht zur Kenntnis genommen werden, die Gerichte mit soviel Schreiben zugemüllt werden, in der Hoffnung die Wahrheit kommt dadurch nicht ans Licht.

Die Verzögerungstaktik der Amigos ist in sofern sehr effektiv, da dadurch immer mehr Papier produziert wird, wodurch wichtige Tatsachen komplett verschüttet werden und für nicht Eingeweihte es immer komplizierter wird, den wahren Sachverhalt zu verstehen. Werden jetzt auch noch Richter, die sich schon lange damit befasst haben, ausgetauscht (darauf hofft das Kartell und arbeitet darauf hin), wird die Wahrscheinlichkeit, dass alles doch noch zu Gunsten des Kartells ausgeht, immer größer.

Die Korruption in den USA ist weit größer als wir alle bisher angenommen haben. Ein Jury-Gericht verschafft den Amigos erhebliche Möglichkeiten, mittels Bestechung an's Ziel zu kommen. Irgendwie verstehe ich das amerikanische Rechtssystem nicht, wo durch geschickte Anträge erdrückende Beweise einfach nicht zugelassen werden und somit ein Verfahren genau um 180 Grad in die andere Richtung laufen kann, obwohl eindeutige Beweise existieren.

Wirklich beruhigt kann man wirklich erst dann sein, wenn das geschuldete Geld auf den Konten von Rambus liegt. Kein Wunder, dass der Kurs bei $20 rumdümpelt.
Benutzeravatar
lucky
Administrator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 14.12.2007, 16:01
Wohnort: Cali, Colombia

Beitragvon millegracia » 28.12.2007, 19:42

m.E. holt die Rambus-Technologie die Kuh vom Eis
millegracia
 
Beiträge: 195
Registriert: 15.12.2007, 19:37
Wohnort: Playa del Cura; Gran Canaria

Beitragvon lucky » 28.12.2007, 20:03

Hi mille,
der Button "Urlaub" unter deinem Namen ist echt cool. 8)
Benutzeravatar
lucky
Administrator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 14.12.2007, 16:01
Wohnort: Cali, Colombia

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




Disclaimer:
Diese Website steht in keiner Beziehung zu Rambus Inc. Alle verwendeten Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. Rambus.info hat keinerlei kommerziellen Interessen und stellt nur eine Plattform zur Verfügung um sich über Rambus auszutauschen. Die hier angeboteten Informationen erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Richtigkeit. Die im Forum geäußerten Meinungen sind die Meinungen der jeweiligen Verfasser und stellen keine Aufforderung dar in Rambus zu investieren. Rambus, RDRAM, RaSer, XDR, FlexPhase, FlexIO, RIMM, SO-RIMM, und das Rambus logo sind Schutzmarken oder registrierte Warenzeichen von Rambus Inc. in den USA und anderen Ländern. Rambus und andere Parteien können Warenzeichenrechte auch an anderen Bezeichnungen haben, die hier verwendet werden.