Rambus jetzt kaufen!

Aktuelle Diskussionen über Rambus

Webcast 2007 Annual Shareholder Meeting

Beitragvon lucky » 19.12.2007, 18:46

Webcast 2007 Annual Shareholder Meeting 10:15 AM PT (19:15 unserer Zeit)

http://investor.rambus.com/medialist.cfm
Benutzeravatar
lucky
Administrator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 14.12.2007, 16:01
Wohnort: Cali, Colombia

Beitragvon 906870 » 19.12.2007, 19:28

HH - addressing press release immediately, forecasted a deal to happen (45-55M dollars) but the deal
did not take place. RMBS backed away from the terms and chose to wait until next quarter until terms are more in their favor. Made this decision yesterday
906870
 
Beiträge: 562
Registriert: 14.12.2007, 17:32

Beitragvon lucky » 19.12.2007, 19:49

Bisher NICHTS wirklich Neues.
Wie zu erwarten war.
Benutzeravatar
lucky
Administrator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 14.12.2007, 16:01
Wohnort: Cali, Colombia

Beitragvon neunelferjunkie » 19.12.2007, 19:52

hatte mir auch mehr erwartet, themen allgemeiner natur. xdr, hdtv, toshiba, timeline verfahren... alles bekannt...
neunelferjunkie
 
Beiträge: 34
Registriert: 14.12.2007, 18:14
Wohnort: Bayern

Beitragvon 906870 » 20.12.2007, 08:56

Sehr positiver Bericht eines Augenzeuge, des gestrigen SH-Meeting.

By: stratertele Send PM Profile Ignore Recommend Add To Favorites
Just returned from a long lunch after the SH Meeting...

I have expended substantial effort to refine my understanding of the Rambus story these past few months. The reason being is I needed to wipe out any doubt that I may have about the overall truth of the story of Rambus...as we move into the final stretch. Because after that final stretch begins...I believe we will fade or explode.

Here is what I took away today:
1) I was very pleased to meet Harold Hughes (and the management team). I have learned to trust my judge of character. My take is Harold truly is a fine individual working within a profoundly challenging environment. If evolution's goal is to refine an organisim (organization, here), then maybe the transition from warrior (Tate), to Captain (Hughes) is a fine one. FWIW, I believe Tate's stewardship occured during a time of more brutal conditions of conflict and ambiguity.

2) If we turned the lights off and darkened the room when I asked about the DOJ documents under protective seal and there potential for coming to light in the affirmative defenses of the conduct phase in San Jose; the glow from the Rambus management team would have provided sufficient light to read the 10Q anywhere in the room. You can't fake this kind of reaction. If you ever doubted the power of these documents...I wish you could have been there at this moment!

3) I mentioned privately that the shareholders inability to receive timely responses from investor relations is dissappointing. I was told (my words here), when Rambus is more solvent that is something to be addressed at that time.

4) Here's to an AT date tomorrrow...and maybe the final stretch.


http://www.investorvillage.com/iv1/smbd ... id=3713831
906870
 
Beiträge: 562
Registriert: 14.12.2007, 17:32

Beitragvon pilgrim1 » 20.12.2007, 10:02

American Technology Research analyst Jeffrey Schreiner said in an interview that the company's legal battles were more important than its quarterly earnings.He said the company could have a significant win in a price-fixing lawsuit it has filed against Samsung, Micron Technology Inc. and Hynix Semiconductor.Schreiner said that it was likely a California judge will set a trial date on Thursday.Schreiner said he has a "Buy" rating on the company and a price target of $34 for the next three to six months.


Sentiment : Strong Buy
pilgrim1
 
Beiträge: 48
Registriert: 16.12.2007, 08:09
Wohnort: Zürich

Beitragvon lucky » 20.12.2007, 10:10

Es sieht so aus, dass die in Rambus Besitz, aber unter gerichtlich vefügter Versiegelung, befindlichen Dokumente des DoJ also tatsächlich richtiges Dynamit sind. Kein Wischi-Waschi, sondern echte Fakten, die die Amigos Kopf und Kragen kosten wird.

Ich verstehe nur nicht, warum es bisher zu keiner Einigung gekommen ist, wenn diese Dokumente tatsächlich so erdrückend sind. Ist Rambus in seinen Forderungen zu masslos geworden?

Wenn heute von Judge Kramer ein AT-Termin festgesetzt wird, haben wir ein definitives Ende in Sicht. Das Verfahren bei Whyte wird leider wohl wieder um mindestens eine, wahrscheinlich sogar um zwei Wochen verschoben werden.
Benutzeravatar
lucky
Administrator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 14.12.2007, 16:01
Wohnort: Cali, Colombia

Beitragvon Trainerfuchs » 20.12.2007, 10:41

Hi Lucky

Jetzt haben wir solange gewartet da machen mir die 2 Wochen verzögerung bei Withe auch nichts mehr aus
was mich vielmehr interessiert ist das HH gestern gesagt hat das sie den Vertrag mit Mister X ? (Samsung) haben platzen lassen um bessere Konditionen zu bekommen.
Da sie ihre Zahlen von 45-50 mill auf 40 mill gesenkt haben gehe ich davon aus das der Vertrag in etwa 7-8 millonen gebracht hätte das wäre fast ein fünftel vom Quartalsergebnis wenn sie angenommen wirklich mehr bekommen dann können wir nächstes jahr noch schönere Weihnachten feiern
Trainerfuchs
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.12.2007, 20:09

Beitragvon Ville » 21.12.2007, 07:47

Persönliches Chartupdate.

Ohne AT Termin ist ein wichtiger Katalysator weggefallen. Ich denke aber, dass die anderen (Conduct Trial, CACF, CADC, Micron Spoliation Entscheidung) ausreichend sind um den Kurs an die 24 zu bringen und mit positivem Conduct Trial (auf den ich wette) bis zur 30USD Marke oder darüber. Danach hängt es davon ab, wie es mit dem AT Verfahren weiter geht (Termin?) oder ob man Settlements sieht. Rambus ist eben ohne starke Revenues und Gewinne auf die erfolgreichen Gerichtsverfahren angewiesen.

Bild

Nur meine persönliche Einschätzung.
Benutzeravatar
Ville
Administrator
 
Beiträge: 732
Registriert: 18.12.2007, 08:13

Beitragvon 906870 » 21.12.2007, 08:22

Die Erwartungshaltung auf einen frühen AT Termin war wohl zu hoch.
Andererseits nur mit Aktien sitze ich auch das aus.
Mehr betroffen sind mal wieder die, deren Optionscheine auslaufen werden.

Allen frohe Weihnachten und auf ein gutes neues Jahr 2008!

906 :D
906870
 
Beiträge: 562
Registriert: 14.12.2007, 17:32

Beitragvon lucky » 21.12.2007, 08:56

Absolut enttäuschend. Mehr kann man eigentlich nicht dazu sagen. Meine Jan 08 Optionen sind damit wohl endgültig wertlos geworden.

Hatte ich aber schon vermutet. Rambus ist einfach auf der ganzen Linie bisher eine einzige Enttäuschung.

Ich glaube ehrlich gesagt nicht mehr daran, dass wir auf der gerichtlichen Seite im nächsten Jahr wirkliche Fortschritte mit rechtskräftigen Entscheidungen sehen. Die beteiligten Richter sind sich der Tragweite dieses Verfahrens bewusst und haben Angst davor. Deren ganzes Bestreben scheint es zu sein, den Fall vor sich herzuschieben, bis sie selbst aus Altersgründen ausscheiden.

Eine gerechte Entscheidung würde Micron in den Bankrott stürzen, was nicht im nationalen Interesse der USA ist. Hier sind Kräfte am Werk, die wir wohl alle unterschätzen.
Wir sitzen auf einer Goldmine, können den Schatz aber bisher nicht heben.

Hoffentlich ist Whyte nicht wieder so weich und gewährt den Amigos noch weiteren Aufschub.

Die weiteren technischen Entwicklungen sind vielversprechend, die Zusammenarbeit mit Intel scheint möglicherweise auch gut voranzuschreiten. Wenn XDR mit HDTV der Durchbruch gelingt, wäre das auch nicht schlecht.

Mit den ganzen Verzögerungen steht immer noch die Gefahr im Raum, dass Rambus finanziell ausblutet, bevor es zu einer Rechtssprechung kommt. Wäre ja nicht der erste Fall in den USA, wo sich der Erfinder wegen mangelnder finanzieller Mittel nicht gegen den IP-Klau zur Wehr setzen kann, bzw. verstorben ist, bevor er in den Genuss der Früchte seiner Arbeit kommt.

Hoffen wir mal, dass es uns nicht so geht.
Benutzeravatar
lucky
Administrator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 14.12.2007, 16:01
Wohnort: Cali, Colombia

Beitragvon rambus2008 » 21.12.2007, 09:20

'Absolut enttäuschend' kann ich mich nur anschliessen!!!Sehr enttäuschend das ganze 2007: In den Prozessen kamen wir nicht vorwärts,XDRAM ist nicht im PC (Nur wie gehabt PS3,einige wenige Supercomputer und HDTV) Massenmarkt ist noch sehr weit weg, solange alle den Markt mit billigem DDR überschwemmen.Es ist einfach unfassbar, dass sich das US-Justizsystem von ein paar korrupen kriminellen Konzernen fi....lässt.Ein einziger entscheidungsfreudiger Richter würde reichen!!! Allein der AT-Case läuft seit 4 Jahren, und wir haben noch nicht mal den Trial-Date. Wenn es nicht so traurig wäre, müsste eigentlich darüber lachen,denn wenn es nach ein paar Usern im Investorvillage geht (z.B Pumpjohn Nukejohn) steht seit Jahren das Settlement jeden Moment bevor,Samsung geht das Risiko des Prozessen nicht ein usw bla bla bla..wie bei Fredhager werden völlig überrissene Prognosen gegen teures Geld verkauft (von wegen 1000 Ende 07,wir können ja fast 20 nicht halten,LOL!!!). Gerade die Boards sind voll von Möchtegern-Anwälten,die sich auf die wildesten Spekulationen einlassen aber noch nie einen Gerichtssaal von innen gesehen haben.Ich denke,wenn die Patentverfahren so klar wären, hätte die Sache niemals all die jahre gedauert,wenn man sich anschaut, wie viele andere Hightech-Patentfälle mit Settlement beendet werden.Aber so wie es ausschaut, will das Kartell auf KEINEN FALL ZAHEN, und so lange sie immer neue nette Richter finden,kann dies auf den ST.NIMMERLEINSTAG hinausgeschoben werden...


Wie gehabt heisst das Moto also alle Hoffnungen auf das Jahr 2008 verschieben,das mache ich ja nun seit 7 Jahren...

Schöne Weihnacht an alle und hasta luego en 2008
rambus2008
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.12.2007, 11:33

Beitragvon tokasol » 21.12.2007, 10:04

nun seid mal nicht zu entäuscht. Ein Traildate wäre zwar schön gewesen, war m.M. nach nicht zwingend zu erwarten. Kramer wird auf Zeit spielen. Nur ein Settlement macht Sinn. Laßt im Januar den Conducttrial beginnen, dann wissen wir mehr. Vermutlich wird reichlich schmutzige Wäsche gewaschen, so daß alle Beteiligten einen Vorgeschmack auf den AT bekommen. Das wird die Einstellung einiger bestimmt ändern.

XDR wird im PC-Bereich (noch) nicht gebraucht, da bin ich mit dem Einsatz bei HDTV und PS3 zufrieden. Die Spiele für PS3 sollen bald auch auf dem PC laufen und dann wird man sich was einfallen lassen müssen. Ich denke der PC wird die nächsten 10 Jahre immer mehr durch multifunktionales Homeentertainement abgelöst und dafür braucht man wieder XDR, wenn es schön laufen soll.

White hat nur um eine Woche verschoben, das ist kein Problem.

Die Rambusaktie ist ein Zock, soviel steht fest. Wer sich dann auch noch mit Deadlines (Optionsscheine) unter Druck setzt ist selber schuld.

Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest!
Dieses Posting stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Viele Grüße
Tokasol
tokasol
 
Beiträge: 71
Registriert: 14.12.2007, 20:59

Beitragvon Faulus » 21.12.2007, 11:09

Ja, es ist enttäuschend nach 7 Jahren, all den Prozessen und Verfahren immer noch keine Einnahmen von den Amigos auf den Konten von Rambus zu sehen.
Nur diese Enttäuschung daran fest zu machen, dass gestern kein Termin für den Prozess festgelegt wurde ist falsch.
Wir hoffen auf einen baldigen Termin für ein Verfahren, von dem wir glauben, dass es gar nicht zustande kommt, weil der dadurch entstehende Druck auf die Amigos zu Settlements führt.
Schön, wenn das so kommen sollte, müssen wir vielleicht ein halbes Jahr länger warten.
Wenn nicht, also wenn die Amigos in das AT-Verfahren gehen, spielt dieses halbe Jahr auch keine Rolle, da so Rambus gewinnt und die erhofften Milliarden-Summen zugesprochen erhält, die Amigos mit großer Wahrscheinlichkeit in Berufung gehen werden.
Dann ist es viel wichtiger, dass in dem Verfahren keine Fehler sind, die einer Berufung die Begründung geben.
Die Ursache, für diese 7 Jahre liegen bei Payne und der FTC.
Deren parteiisches und korruptes Verhalten war erfolgreich für die Amigos, wenn auch das Hauptziel, die Tilgung von Rambus verfehlt wurde.
Mühselig wurden und werden diese korrupten Entscheidungen aufgearbeitet, vieles lässt sich nicht rückgängig machen.
Die Richter, die derzeit in den Rambus-Verfahren involviert sind, haben aus meiner Sicht keine bis wenig Schuld an den Verzögerungen. Sie versuchen Ihre Verfahren ordnungsgemäß durchzuführen, Fehler die eine erfolgreiche Berufung ermöglichen könnten zu verhindern und müssen dabei den Daten- und Entscheidungsmüll von Payne und der FTC verarbeiten.
Klar, wir wünschen uns alle einen Richter der mit dem Hammer auf den Tisch klopft und eine Injunction verhängt. Naiv wer glaubt, dass es daraufhin keine Berufung gäbe die angenommen würde und eine Entscheidung dann ebenso um Jahre verzögert.
Ich gehe trotzdem mit der Hoffnung in 2008, dass wir Einigungen sehen.
Nie waren die Chancen dafür besser. Ob der Druck auf die Amigos reicht, wird sich zeigen.
Ich erwarte aber für 2008 auch positive Entwicklungen abseits der Gerichtsfront.
Da sollten einige Verträge kommen, auch im Handy- und Flashbereich, wenn HH nicht unglaubwürdig werden will. Sehr gut wäre natürlich ein neuer Vertrag mit Intel.
Vielleicht eröffnet das einen Weg zu einer Einigung, den im Moment keiner für möglich hält.
Der Pfad den Rambus gehen muß, ist leider alternativlos und die Länge unbekannt. Wir Aktionäre können nur entscheiden, ob wir mit gehen oder nicht.


Alles imho.


F.


Frohe Weihnachten!!!!!!
Faulus
 
Beiträge: 125
Registriert: 14.12.2007, 17:28

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste




Disclaimer:
Diese Website steht in keiner Beziehung zu Rambus Inc. Alle verwendeten Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. Rambus.info hat keinerlei kommerziellen Interessen und stellt nur eine Plattform zur Verfügung um sich über Rambus auszutauschen. Die hier angeboteten Informationen erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Richtigkeit. Die im Forum geäußerten Meinungen sind die Meinungen der jeweiligen Verfasser und stellen keine Aufforderung dar in Rambus zu investieren. Rambus, RDRAM, RaSer, XDR, FlexPhase, FlexIO, RIMM, SO-RIMM, und das Rambus logo sind Schutzmarken oder registrierte Warenzeichen von Rambus Inc. in den USA und anderen Ländern. Rambus und andere Parteien können Warenzeichenrechte auch an anderen Bezeichnungen haben, die hier verwendet werden.


cron